Als das Lied „Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“ von Christian Anders auf den Plattenmarkt kam, da war ich noch Quark! Meine Oma hörte das immer, auch noch als ich auf der Welt war und ich stellte mir als Kind oft die Frage wo dieses Nirgendwo wohl sei.  Heute, ein paar Jahrzehnte später, verstehe ich natürlich den Text und die Botschaft dahinter. Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass ich in einem Zug sitze, das Leben rauscht quasi an einem Vorbei, doch hat man wirklich immer ein Ziel? Ich bin froh, dass ich nicht alleine in diesem Zug sitze, denn allein möchte ich nirgendwo hinfahren, nicht einmal nach Nirgendwo!

es-faehrt-ein-zug-nach-nirgendwo

Dieser Beitrag wurde unter Fotos erstellt. Lesezeichen setzen: permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite